Regionaler Elektromobilitätsgipfel

Unterstützt von der EnergieAgentur.NRW unter der Dachmarke ElektroMobilität NRW des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW richtet die Stadt Langenfeld am Dienstag, den 24.04.2018 ab 12:00 Uhr den ersten regionalen Elektromobilitäts-Gipfel aus.

In der Diskussion über unsere zukünftige Mobilität erhält das Thema Elektromobilität eine immer größere Bedeutung. Auch der Bund fördert den Ausbau von Flotten und Ladeinfrastruktur mit diversen Programmen.

Viele Kommunen und Stadtwerke folgen dieser Entwicklung nicht erst seit kurzem, sondern sind aktive Begleiter und Mitgestalter der Mobilitätswende in Deutschland. Die Stadt Langenfeld

begann ihr Engagement im Bereich der Elektromobilität bereits im Jahr 2011. Seitdem ist die Anzahl der Ladepunkte in der Stadt auf über 30 gewachsen und in unserer knapp 60.000 Einwohner-Kommune sind nunmehr weit über 100 Elektroautos unterwegs.

Dem Kreis Mettmann, dem Bergischen Städtedreieck und den umliegenden Städten kommt bei der Mobilitätsentwicklung - nicht zuletzt wegen ihrer Größe, Wirtschaftskraft und verkehrsstrategischen Lage - eine große und wichtige Rolle in der Region zu. Auch eine barrierefreie Elektromobilität im Binnen- und Transitverkehr wird hierbei in den kommenden Jahren unverzichtbar sein.

Aber welchen Stand haben die jeweiligen Kommunen beim Ausbau insbesondere der Ladeinfrastruktur? Welche Kooperationspartner realisieren den Ausbau? Wie sind eigene Stadtwerke eingebunden? Nicht zuletzt stellt sich auch immer wieder die Frage des Bezahlsystems. Welchem Provider sind die Kommunen angeschlossen? Erfolgt die Stromabgabe noch kostenlos? Gibt es Modelle auch ohne Provider?

Ein weiterer wichtiger Antrieb für die Elektromobilitätswende ist die Vorbildrolle von Kommunen und städtischen Betrieben. Nicht nur die Umrüstung der jeweiligen Fuhrparks, sondern auch das Schaffen eines guten Klimas für die Elektromobilität sind hierbei unabdingbar. Aber was müssen Unternehmen und kommunale Betriebe beachten, die ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben wollen, ihr privates Elektroauto während der Arbeitszeit zu laden?

Unterstützt von der EnergieAgentur.NRW unter der Dachmarke ElektroMobilität NRW des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW richtet die Stadt Langenfeld am

Dienstag, den 24.04.2018 ab 12:00 Uhr

den ersten regionalen Elektromobilitäts-Gipfel aus, zu dem Sie herzlich eingeladen sind. Ziele der Veranstaltung sind sowohl Information und Dialog über den aktuellen Entwicklungsstand in den einzelnen Städten als auch die zukünftige Gestaltung der Elektromobilität in der Region. Hierzu wird es im Rahmen der Veranstaltung neben Impulsvorträgen auch zwei Workshops geben.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung oder Rückfragen zum Elektromobilitäts-Gipfel an den Langenfelder Klimaschutz-Beauftragten Herrn Jens Hecker unter der Nummer 02173/794-5307 oder per Mail an

jens.hecker@langenfeld.de oder nutzen Sie das beiliegende Anmeldeformular. Bitte teilen Sie bei der Anmeldung mit, welchen Workshop Sie am Nachmittag besuchen möchten.

Ein Anmeldung ist bis zum 13.04.2018 möglich. Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist begrenzt.

Weitere Infos und Anmeldung auf der Seite der EnergieAgentur.NRW:

http://www.energieagentur.nrw/mobilitaet/regionaler_elektromobilitaets-_gipfel_in_langenfeld_rheinland





Veranstalter:

Straße:
Konrad-Adenauer-Platz 1
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld


Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.





Veranstaltungsort:

Straße:
Konrad-Adenauer-Platz 1
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld








News:

Sommerferienprogramm 2018

Mit Kunst und Kreativität den Sommer genießen Das Sommerferienprogramm der Jugendkunstschule und der Jungen VHS Mehr...


Panini-Tauschbörse in der Stadtbibliothek Langenfeld

Passend zur Fußball-WM bieten wir Euch die Möglichkeit, fehlende Panini-Bilder mit anderen Sammlern zu Tauschen. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store