Literatur à jour - Unheimliche Begegnungen - Maupassants Meisternovelle "Der Horla"

Einmal im Monat lädt die Stadtbibliothek Literaturinteressierte zu Vorträgen rund um die literarische Welt ein. Am 7. Mai stellen Dr. Jutta Höfel und Stephan Schäfer "Der Horla" von Maupassant vor. Die Veranstaltung läuft im Rahmen des Themenjahres Frankreich.

Maupassant gemeinfrei Vortag und Lesung mit Dr. Jutta Höfel und Stephan Schäfer

Der französische Schriftsteller Guy de Maupassant (1850 – 1893) ist vor allem als meisterhafter Erzähler von Novellen bekannt, die sich auf spannende und unterhaltsame Weise mit existentiellen Fragen beschäftigen. Als Leser werden wir wie in einer Zeitreise in die dicht evozierte Atmosphäre der Handlungen hineingezogen, die im Frankreich der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts angesiedelt sind, deren Themen aber nichts von ihrer Aktualität verloren haben.

In der Geschichte des „Horla“ begleiten wir einen Mann, der in Tagebuchnotizen von seinen Begegnungen mit einem unheimlichen Wesen berichtet, das mit seiner bedrohlichen Präsenz mehr und mehr sein Leben – und unsere Phantasie – beherrscht. Gleichzeitig erfahren wir Einiges über die damals aufkommenden Experimente mit Hypnose, die uns den Verdacht nahelegen, das Gespenst als eine Entäußerung innerer Wahnvorstellungen des Protagonisten zu betrachten.

Lassen Sie sich von dem eindringlichen Vortrag des Kölner Sprechers Stephan Schäfer in die aufregende Welt des „Horla“ entführen, nachdem die Wuppertaler Romanistin Dr. Jutta Höfel den Autor Guy de Maupassant und sein Werk im Kontext der Epoche vorgestellt hat.

frankreich_300

Eine Veranstaltung im Rahmen des Themenjahrs Frankreich.





Veranstalter:

Straße:
Hauptstraße 131
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld


Termine:

Es sind keine Termine verfügbar.



Preis 5,00 Euro -nur Abendkasse


Veranstaltungsort:

Stadtbibliothek Langenfeld
Straße:
Hauptstraße 131
PLZ/Ort:
40764 Langenfeld








Stadtplan:

News:

Bonjour la France! – Willkommen Frankreich in Langenfeld

Zum 50. Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen Senlis und Langenfeld sagt die Stadt Langenfeld "Bonjour la France!" Das Frankreichjahr gewährt 2019 viele kulturelle Einblicke in ein Land mit unterschiedlichsten Facetten. Mehr...


Neue VHS-Publikation des Arbeitskreises Geschichte: Ehren- und Kriegerdenkmäler in Langenfeld

Der Arbeitskreis Geschichte der vhs Langenfeld stellte zum 100-jährigen Endes des Ersten Weltkrieges eine neue Publikation vor: „Ehren- und Kriegsdenkmäler in Langenfeld. Vermisst – Verwundet – Gefallen“ lautet der Titel der Veröffentlichung, die zum Preis von 8 Euro in der VHS-Geschäftsstelle im Rathaus sowie im Buchhandel erhältlich ist. Mehr...


weiterweitere News...

  Download on the Appstore - Apple   Visit the Android Play Store