Aktuelles in der Stadtteilarbeit

Für den städtischen Bücherschrank am Berliner Platz in Langenfeld werden ehrenamtliche Paten gesucht. Im Bücherschrank können gut erhaltene, neuere Bücher vor Regen geschützt und hinter einer Glasscheibe sichtbar zur Weitergabe eingestellt und von Interessierten wieder mitgenommen werden. Beispielsweise gut erhaltene Klassiker, aber auch Kinderbücher oder fremdsprachliche Literatur stehen so im Sinne der Nachhaltigkeit neuen Lesern zur Verfügung. weiterlesen ...


Die Langenfelder i-Punkte feiern im September 2020 in mehreren Stadtteilen ihr einjähriges Jubiläum und informieren Senior/innen und ihre Angehörige auch in der Krisenzeit zu Angeboten und Unterstützungsstrukturen. weiterlesen ...


Das Stadtmuseum Langenfeld lädt Interessierte am kommenden Sonntag, den 20. September 2020 um 15 Uhr zu einer etwa halbstündigen Führung durch die Stadtgeschichtliche Dauerausstellung ein. Dabei steht nicht nur die Zeit nach der Stadtgründung 1948 im Fokus, sondern die gesamte Siedlungsgeschichte, die sich durch Bodenfunde aus dem 4. Jahrhundert und früher belegen lässt. Objekte aus der Ur- und Frühgeschichte geben einen Einblick in die Entstehung der gesamten Region. Neben der Postgeschichte und ihrer Bedeutung für die Entstehung der Stadt Langenfeld, werden historische Gebäude wie das Hallenbad, welches sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Freiherr-vom-Stein-Hauses und heutigen Stadtmuseums befand, vorgestellt. weiterlesen ...


Kürzlich konnte in Langenfeld der Stolperstein zum Gedenken an Mina Berg neu verlegt werden. Mit Abschluss der Bauarbeiten in der Grenzstraße, bei denen der Stein im vergangenen Winter bedauerlicherweise beschädigt wurde, verlegte Maurice Reich vom Betriebshof Langenfeld nun einen neuen, unversehrten Stein. weiterlesen ...


Museumsleiterin Dr. Hella-Sabrina Lange im Gespräch mit dem Sammler Frank Brabant weiterlesen ...


Der Arbeitskreis Ahnenforschung ist ein offenes Angebot für Stammbaum- und Familienforscher weiterlesen ...


Die Stadtbibliothek wird umfassend renoviert. Die Arbeiten sind fast abgeschlossen und wir freuen uns, Sie ab dem 17. September in den neu gestalteten Räumen begrüßen zu können. weiterlesen ...


In Wiescheid werden vom Begegnungstreff für Menschen ab 75 Jahren aus regelmäßig freitags gemeinsame Spaziergänge angeboten. weiterlesen ...


Sie suchen einen Ort, um sich mit anderen Menschen aus Wiescheid zu treffen und auszutauschen? Dann kommen Sie vorbei und machen Sie mit! Am 26. August 2020 ab 17 Uhr sind alle Interessierten zur Besichtigung des Souterrain-Bereichs des Kunsthauses Wiescheid eingeladen. weiterlesen ...


Mitstreiter gesucht und Besichtigungstermin am 13. Juli weiterlesen ...


Pünktlich zum Anfang der Sommerferien weist die Stadt Langenfeld in einem neuen Flyer auf nachbarschaftliche Hilfsdienste hin und was es bei der Suche zu beachten gibt. weiterlesen ...


Die Begegnungsstätten in Langenfeld sind seit langem mit einem vielfältigen Angebot vorwiegend für Ältere ein beliebter Anlaufpunkt. Auch wenn, bedingt durch die Corona-Krise, zurzeit noch keine Aktivitäten vor Ort angeboten werden können, waren die fünf Einrichtungen nicht untätig. Um alle wissen zu lassen, „Wir sind weiter für Euch da“, haben sie sich in Zusammenarbeit mit der Stadt Langenfeld eine Postkartenaktion überlegt. weiterlesen ...


Die Stadt Langenfeld informiert über wichtige Telefonnummern in der Krisenzeit. Die Übersicht kann hier heruntergeladen werden. Bitte geben Sie sie auch an nicht-Internet-affine Menschen in Ihrer Familie, im Bekanntenkreis und in der Nachbarschaft weiter. weiterlesen ...


Soziale Nähe trotz physischer Distanz. So lautet das Motto der Stadtteilarbeit in der aktuellen Krisensituation. Um Nachbar/innen kennenzulernen und Bekanntschaften weiter zu pflegen, wurde nun auf die Initiative eines Bürgers hin in Reusrath ein virtueller Treff ins Leben gerufen. weiterlesen ...


Im Oktober 2019 gründete die Stadt Langenfeld zusammen mit der Katholischen Kirche und ehrenamtlichen Bürger/innen einen Begegnungstreff für ältere Wiescheider/innen. Seit dem trifft sich die Gruppe jeden Freitag von 10 bis 11:30 Uhr im Pfarrsaal an der Kirchstr. 39. weiterlesen ...


Inspiriert vom erfolgreich gestarteten Begegnungstreff in Berghausen möchten nun auch Reusrather Bürger/innen einen Treffpunkt für die Nachbarschaft gründen. Das nächste Treffen findet am 25. Februar um 18 Uhr im Barbaraheim an der Barbarastraße 31 statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. weiterlesen ...


Beim Gründungstreffen der Projektgruppe "Richrath in Kontakt" Ende 2019 entwickelten die Richrather Bücher/innen gute Ideen, wie die vielen Angebote für Senioren im Stadtteil noch besser kommuniziert werden können. Beim nächsten Treffen am 18. Februar um 18 Uhr werden die entwickelten Projektideen gemeinsam mit Bürger/innen genauer hinsichtlich der Umsetzbarkeit diskutiert. weiterlesen ...


Die Quartiersenwicklung der Stadt Langenfeld feiert den ersten runden Geburtstag, denn bereits seit 10 Jahren ist dieser zukunftsweisende Themenbereich nun schon im besonderen Fokus der Stadtverwaltung. Ein Interview mit der Ersten Beigeordneten Marion Prell, die für die Quartiersentwicklung verantwortlich ist. weiterlesen ...


In Langenfeld gibt es, wie nur in wenig anderen Städten, ZWAR-Gruppen in jedem Stadtteil. Die sechs Gruppen wurden seit 2013 als Nachbarschaftsnetzwerke von der Stadt Langenfeld gegründet. Und das mit großem Erfolg. weiterlesen ...


Die Stadt Langenfeld schreibt seit vielen Jahren alle 80-Jährigen zum runden Geburtstag an und informiert sie über die vielfältigen Unterstützungsangebote des Seniorenbüros. Der Arbeitskreis „Leben im Stadtteil“ verteilt nun dazu Gutscheinhefte. weiterlesen ...