Neues aus der Stadtplanung

   
Im Amtsblatt werden wesentliche Verfahrensschritte für Bauleitplanverfahren veröffentlicht. Plan und Stifte

Aktuelle Offenlagen

Der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Langenfeld hat, in Vertretung des Rates, gemäß den Vorschriften des Baugesetzbuches (BauGB) vom 03.11.2017 (BGBl. I S. 3634), in der derzeit gültigen Fassung, in seiner Sitzung am 09.06.2020 beschlossen, den Bebauungsplan "W-15 Elberfelder Straße / Gravenberger Weg“ gemäß § 3 (2) BauGB öffentlich auszulegen. 

Der Entwurf des Bebauungsplanes "W-15 Elberfelder Straße / Gravenberger Weg“ wird mit der Begründung gemäß § 3 (2) BauGB für die Dauer eines Monats, und zwar

vom 10.08.2020 bis einschließlich 11.09.2020

im Referat Stadtplanung und Denkmalschutz der Stadt Langenfeld, Rathaus, Konrad-Adenauer-Platz 1, Raum 296, während folgender Dienststunden zu Jedermanns Einsicht öffentlich ausgelegt:

Montag  bis  Mittwoch von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr,
Donnerstag von 8.00 Uhr bis 17.00 Uhr,
Freitag von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

Die Öffentlichkeit hat darüber hinaus die Gelegenheit, sich schriftlich oder per E-Mail (stadtplanung@langenfeld.de) zur Planung zu äußern.

Ziel der Planung ist es, diesen Bereich, der zum großen Teil bislang gewerblich-industriell genutzt wurde, in ein Wohngebiet umzuwandeln. Die Planung soll der Schaffung von attraktivem, familienfreundlichem Wohnraum zur Versorgung der Bevölkerung dienen. Zudem besteht das Ziel einer sozialen Mischung und die Entwicklung von Wohnraum für unterschiedliche Einkommen; darunter auch die Schaffung von öffentlich gefördertem bzw. sozialem Wohnraum.

Während der Auslegungsfrist können bei der v. g. Dienststelle Stellungnahmen schriftlich oder zur Niederschrift abgegeben werden. Stellungnahmen, die nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Verwaltung deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

Das Bebauungsplanverfahren wird nach § 13a BauGB als Plan der Innenentwicklung ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 (4) BauGB durchgeführt.

Erläuterungen zur Planung
Geltungsbereich
Luftbild

Verkehrsuntersuchung
Schalltechnische Untersuchung
Artenschutzuntersuchung
Altlastenuntersuchung

Die im Bauleitplan genannten technischen Regelwerke (z.B. DIN-Normen) können im Fachbereich 5, Referat Stadtplanung und Denkmalschutz, Konrad-Adenauer-Platz 1, 40764 Langenfeld zu den Öffnungszeiten des Rathauses eingesehen werden.

Bürgeranhörung

Zur Zeit werden keine Bürgeranhörungen durchgeführt.


Kartendienst Bebauungsplan

Der Kartendienst Bebauungspläne zeigt die Umringe der rechtskräftigen Bebauungspläne. Als Kartengrundlage dient die Stadtkarte des Kreises Mettmann.  Die Bebauungspläne können als PDF-Dokument aufgerufen werden.  

Die Darstellung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit und ersetzt nicht die planungsrechtliche Auskunft. Planungsrechtliche Auskünfte erteilt das Referat Stadtplanung und Denkmalschutz.

Hinweis zu den Werkzeugen im Kartendienst:

510_TOOL_BPLAN_aufrufen Mit diesem Werkzeug kann durch Klicken im Kartenfenster der Bebauungsplan aufgerufen werden.
 Letzte Aktualisierung: Oktober 2019


Flächennutzungsplan als PDF-Dokument

Flächennutzungsplan

Zusammenzeichnung (Dateigröße ca. 4MB)


An dieser Stelle werden die Änderungen des Flächennutzungsplanes, die seit dem Jahr 2018 rechtswirksam geworden sind, zur Verfügung gestellt. Es handelt sich um PDF-Dateien. Ebenso werden die Begründungen und die zusammenfassenden Erklärungen vorgehalten.

Nummer der Änderung

Amtsblatt

Urkunde

Begründung

Zusammenfassende Erklärung

151.
„Reitsportanlage
Langfort“

21/2018
15. November 2018

Link zur Urkunde

Link zur Begründung

Link zur Zusammenfassende Erklärung

152.
"Sandstraße-Süd"

07/2019
15. April 2019
Link zur UrkundeLink zur BegründungLink zur Zusammenfassende Erklärung